ProSiebenSat.1 hebt Umsatz- und Gewinnziel an

1
201
© ProSiebenSat.1
© ProSiebenSat.1
Anzeige

Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 hat nach einem besser als erwartet ausgefallenem Jahresauftakt die Umsatz- und Gewinnprognose für das laufende Jahr erhöht.

Beim Erlös werde jetzt ein Anstieg auf 4,25 bis 4,45 (Vorjahr: 4,06) Milliarden Euro erwartet, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch in München mit. Damit wurde das untere und das obere Ende der Spanne um jeweils 100 Millionen Euro angehoben.

Beim um Sondereffekte bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) geht der Konzern nun von einem Wert zwischen 750 bis 800 Millionen Euro aus. Das wäre ein Anstieg um 6 bis 13 Prozent. Bislang hatte das Unternehmen einen operativen Gewinn zwischen 720 und 780 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Bildquelle:

  • ProSiebenSat1_Gebaeude-2: © ProSiebenSat.1

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum