ProSiebenSat.1 investiert in Fußball-Plattform

1
27
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mit einer Beteiligung an den Portalen 90min und Eversport Media dokumentiert ProSiebenSat.1 sein Interesse an digitalen Sportplattformen. Die Mediengruppe geht damit in Konkurrenz zum Springer-Verlag.

Mit der Mehrheitsübernahme am Online-Sportportal Sportdeutschland.TV vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) im Juli zeigte ProSiebenSat.1, dass es sich auch im Sportbereich breiter aufstellen will. Mit der Investition in die Portale 90min und Eversport Media macht die Mediengruppe deutlich, dass man auch ein Stück vom großen Kuchen Fußball abbekommen möchte.

Vor allem das israelische Start-up 90min will ProSiebenSat.1 „nun weiterentwickeln und als führende Marke in Deutschland etablieren“, wie es Zeljko Karajic, der Sport-Verantwortliche der Mediengruppe, erklärt. Mit insgesamt 15 Millionen Euro beteiligt sich eine Finanzierungsrunde, bestehend aus ProSiebenSat.1, Battery Ventures, Dawn Capital und Gemini Ventures, am Online-Fußball-Netzwerk.
 
Dieses kooperiert bereits in Großbritannien mit diversen Onlineportalen von bekannten Zeitungen, beispielsweise der „Daily Mail“. Mit Leben gefüllt wird 90min dabei durch von Fans erstellte Artikel über Spieler und Vereine. Mit diesem Portal tritt ProSiebenSat.1 in Konkurrenz zu bereits etablierten Seiten wie „Kicker“ oder den Springer-Portalen Sport Bild und Transfermarkt.de.
 
Mit der Minderheitsbeteiligung an Eversport Media soll auch im Bereich Live-Sport mehr geboten werden. Das US-Unternehmen bietet Live-Streams und On-Demand-Videos zu über 30 Sportarten an. Künftig plant die Unterföhringer Mediengruppe, eigene Inhalte über Eversport zu streamen. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: ProSiebenSat.1 investiert in Fußball-Plattform Appropos Fußball und Sport allgemein: Um den besagten ransport Sender ist es still geworden, wenn man bedenkt, dass er nun eigentlich bald starten sollte. Das scheint aber wohl wieder nix zu werden, habe ich den Eindruck, trotz Investitionen in Sportinhalte.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum