ProSiebenSat.1 macht sich für mehr Selbstliebe stark

0
252
Anzeige

ProSiebenSat.1 will sich mit der neuen Marke „selbst:verständlich“ für mehr Selbstliebe, ein positives Körpergefühl und mentale Gesundheit einsetzen.

Wie lerne ich, meinen Körper zu lieben und zu akzeptieren? Was kann mir bei einer Depression helfen? Und was steckt eigentlich hinter dem Begriff BMI? Nicht für alle sind Selbstliebe, mentale Gesundheit und ein gutes Gefühl für den eigenen Körper selbstverständlich. Diesen Themen will die neue Marke selbst:verständlich jetzt die Aufmerksamkeit schenken.

Allein in Deutschland erreicht ProSiebenSat.1 mehr als 60 Millionen Menschen vor dem Fernseher und elf Millionen Menschen über die eigenen Online-Kanäle. Diese große Reichweite bringt Verantwortung mit sich und ermöglicht es, ein Spotlight auf Themen zu setzen, die vor allem in der digitalen Welt noch mehr Präsenz verdienen. Mit klarer Haltung will sich selbst:verständlich deshalb seit Mai diesen Jahres auf den gleichnamigen Instagram- und TikTok-Kanälen (selbst_verstaendlich) für einen offenen Umgang mit körperlicher und seelischer Gesundheit, Körperempfinden und Selbstliebe einsetzen. Durch authentische Inhalte will selbst:verständlich ein positives und gesundes Körper- und Lebensgefühl nachhaltig fördern und die Follower:innen ermutigen, bestehende Normen unserer Gesellschaft kritisch zu hinterfragen.

Und das mit Erfolg, wie das Unternehmen mitteilt: Bereits 18.700 Fans auf Instagram und über 16.700 Fans auf TikTok teilen ihre persönlichen Erfahrungen mit der Community. So individuell wie die Community sind auch die Persönlichkeiten, die selbst:verständlich auf den Social-Media-Kanälen repräsentieren: Curvy Model und #GNTM-Finalistin Dascha Carriero, Male Curvy Model Cem Aslan und die Content Creator Safä Lamiri und Jules Schönwild zeigen, wie wichtig es ist, sich und seinen eigenen Körper zu akzeptieren. Therapeutin Isabel Nolte spricht mit der Community offen über das Thema mentale Gesundheit und ihre eigenen Erfahrungen.

Quelle: ProSiebenSat.1 Media SE/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • selbstverstaendlichprosieben: 2021 Seven.One AdFactory GmbH

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum