Puls 4 sichert sich Europa League live

2
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wien – Der österreichische TV-Sender Puls 4, der zu Pro Sieben Sat 1 Österreich gehört, sichert sich die Rechte für die TV-Übertragung österreichischer Spiele in der Europa League.

Puls 4 habe dabei die freie Wahl, welches Spiel einer österreichischen Mannschaft der Sender ab dem 17. September donnerstags live zeigt, berichtet die österreichische Tageszeitung „Der Standard“.
 
Die Erstrechte für ein ausführliches „Best of“ der drei übrigen Partien habe sich Puls 4 ebenfalls gesichert. Der ORF habe wegen Geldknappheit nicht mitgeboten. „In den nächsten drei Jahren gibt es keine Europa League im ORF“, kommentiert Michael Stix, bei Pro Sieben Sat 1 Österreich zuständig für „Diversifikation“, also für den Ausbau von Tochtersender Puls 4.
 
Ausgenommen seien Kurzberichte. Zudem sicherte sich Puls 4 seine Rechte an den Europa-League-Spielen auch für Online und Handy-TV, berichtet „der Standard“.

Live laufen die drei übrigen Partien bei der Pay-TV-Plattform Sky. Beim gewählten Livespiel sei Puls 4 laut Stix Host Broadcaster und müsse das Signal auch für andere Stationen produzieren. Dafür suche der Kanal nun Partner. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum