Quad Play: E-Plus und Kabel Deutschland prüfen Zusammenarbeit

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Der Mobilfunkbetreiber E-Plus und der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) prüfen einem Zeitungsbericht zufolge eine Kooperation.

Unter dem Begriff „Quadruple-Play“ könnten die Unternehmen künftig Fernsehen, Internet, Festnetz-Telefonie und Mobilfunk aus einer Hand anbieten, berichtet die „Financial Times Deutschland“ (Montagausgabe) in Hamburg.

E-Plus-Geschäftsführer Michael Krammer bezeichnete eine entsprechende Vereinbarung gegenüber dem Blatt als naheliegend. E-Plus ist der einzige Mobilfunkbetreiber in Deutschland, dessen Konzernmutter, der niederländische KPN-Konzern, über kein Festnetzgeschäft in Deutschland verfügt. Kabel Deutschland hingegen gelingt es bisher nur schleppend, neben der Verbreitung von TV-Programmen über das Kabelnetz weitere Geschäftsfelder aufzubauen. Die Kooperation könnte somit die Wettbewerbsposition beider Unternehmen verbessern. Vorbild ist dem Bericht zufolge eine vergleichbare Kooperation zwischen dem Kabelanbieter Chello und dem Mobilfunker One in Österreich.

In Hamburg gibt es nach Recherchen von DIGITAL FERNSEHEN bereits mehrere E-plus Shops, die Produkte von Kabel Deutschland vermarkten. Wie Marco Gassen, Pressesprecher des Kabelnetzbetreibers, gegenüber DIGITAL FERNSEHEN äußerte, testet Kabel Deutschland seit Mai 2006 zur Vermarktung von Kabel Internet, Kabeltelefonie, Abo TV und des digitalen Kabelanschlusses ein neues Vertriebskonzept in Hamburg. Es sei eine zeitlich befristete und projektbezogene Partnerschaft. In Form eines Shop-im-Shop-Konzeptes verkauft Kabel Deutschland in den E-Plus-Shops und E-Plus-Partnershops Internet, Telefonie, Abo TV und den digitalen Kabelanschluss. E-Plus ziehe mit seinen Shops viele medienaffine Kunden an und ist in Hamburg mit seinen Shops sehr präsent und gut positioniert, erklärte Gassen. Daher sei der Mobilfunkbetreiber ein idealer Partner für den Test des neuen Vertriebskonzepts.
 
Kabel Deutschland ist mit 9,6 Millionen angeschlossenen Haushalten in 13 Bundesländern der größte deutsche Kabelnetzbetreiber. E-Plus ist der drittgrößte Mobilfunkanbieter und zählte Ende Juni einschließlich Zusatzmarken 11,9 Millionen Kunden. (sh/ddp)[sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert