Quartalsbericht: Kabel Deutschland steigert Umsatz

6
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) hat die Zahlen für das zweite Quartal (Juli bis September) des Geschäftsjahres 2008/2009 vorgelegt.

Wie das Unternehmen mitteilt, konnte in allen Geschäftsfeldern die Kundenbasis vergrößert werden. Ende September hatte KDG in Deutschland rund 11,26 Millionen Abonnements rund um den Kabelanschluss.
 
Der Umsatz stieg im zweiten Quartal um über 15 Prozent auf 339,3 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 294,1 Millionen Euro) und auch der Umsatz pro Kunde wurde gesteigert. Inzwischen gibt jeder KDG-Kunde monatlich 10,92 Euro aus, vor einem Jahr lag der Wert bei 9,37 Euro.

Das Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug 142,9 Millionen Euro, knapp 30 Prozent mehr als vor einem Jahr. Das Netto-Ergebnis im zweiten Quartal 08/09 betrug minus 22,3 Millionen Euro. Kabel Deutschland begründet den Verlust insbesondere durch höhere Abschreibungen auf Investitionen, dem erhöhten Zinsaufwand im Zusammenhang mit der zum 1. Mai 2008 getätigten Akquisition von Kabelnetzen sowie einer erhöhten Steuerlast. [mth]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: Quartalsbericht: Kabel Deutschland steigert Umsatz Umsatz gesteigert,da wirds aber jetzt Zeit mal das Kabel außerhalb den Großstädten auszubaun.Einen Ausbauplan gibts ja von den nicht.
  2. AW: Quartalsbericht: Kabel Deutschland steigert Umsatz Ist schon lustig, bei SatundKabel sieht die Meldung einiges negativer aus! mfg
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum