Red Bull TV verliert Geschäftsführer

0
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wien, Österreich – Der Geschäftsführer von Red Bull TV verlässt den österreichischen Privatsender.

Das Unternehmen des Mitgründers der Red Bull GmbH, Dietrich Mateschitz, verliert demnach seinen CEO Thomas Vacek. „Wir haben uns auseinandergelebt“, sagte Vacek der Tageszeitung „Der Standard“. Prioritäten und Ansichten hätten sich „laufend“ geändert. Im ORF habe man den Abgang mit Interesse verfolgt, denn Vacek war dort Produktionsmanager. [mw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum