Rettet Sky die Liga? Verhandlungen über Vorauszahlungen mit der DFL

66
7471
© DFL

Sky könnte durch die Corona-Krise finanziell stark belasteten Clubs der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga möglicherweise mit der Vorauszahlung von TV-Geldern helfen.

In einem Statement, dass DIGITAL FERNSEHEN vorliegt heißt es seitens des Pay-TV-Anbieters: „Wir sind in ständigem Austausch mit unserem langjährigen Partner DFL. In diesem Zusammenhang gibt es aktive Diskussionen mit dem Ziel, auch im Hinblick auf Lizenzzahlungen und deren potenzielles Timing konstruktive Lösungen zu finden.“

Konkret dürfte es dabei um die vierte letzte Rate der insgesamt 875 Millionen Euro TV-Gelder handeln, die Sky für seine Übertragungsrechte an der Bundesliga für diese zahlen muss. Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge hatte vor kurzem ein Aussetzen dieser Rate ins Spiel gebracht.

Laut verschieden Medienberichten droht einigen Klubs der 1. und 2. Bundesliga die Insolvenz, bekämen sie den ihnen aus der letzten TV-Geld-Rate zustehenden Anteil nicht. Die Zahlung ist nicht, wie geplant, Ende März über die Bühne gegangen, da wegen der Corona-Pandemie bekanntlich der Ball im deutschen Fußball vorübergehend ruht.

Bildquelle:

  • Endlich – Die Bundesliga startet in die neue Saison_c_DFL Photo Database: © DFL

66 Kommentare im Forum

  1. wenn es den Bundesliga-Clubs nicht gelingt, ihre spielenden Millionäre mal eine zeitlang zu einem Gehaltsverzicht zu bewegen, dann dürfen diese Clubs von mir aus gerne von der Bildfläche verschwinden! Ich frage mich selber gerade ernsthaft, ob ich nach der Krise diesen Affenzirkus noch weiter unterstützen soll.
  2. Das verschwinden von 2-3 Clubs wird die Liga wohl verschmerzen können. Der Profifußball ignoriert zwar bis jetzt recht erfolgreich das Arbeitsrecht, aber auch das hat seine Grenzen.
  3. Es zeigt nur eins, nämlich wie instabil das Konstrukt Fußball ist! Jetzt wäre ein Umdenken sinnvoll. Leider wird dies nicht geschehen. Im Gegenteil, nach dem Virus wird alles wieder wie vorher (was die Gehälter und Ablösesummen angehen). Das einzigste was an den Coronavirus erinnert, werden die Geisterspiele sein!
Alle Kommentare 66 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum