RTL erwirbt neue Inhalte von Paramount – mit „Star Trek“ und mehr

41
7611
Anzeige

RTL Deutschland und Paramount Global Content Distribution haben ihre Lizenzvereinbarung ausgeweitet. RTL erhält dadurch neue Inhalte des Konzerns.

Anzeige

Durch den Erwerb eines Programmpakets bekommt RTL Deutschland laut eigenen Angaben Zugang zu hochkarätigen Serien für RTL+ und die Free-TV-Sender, darunter Deutschland-Premieren und Highlights aus der Library von Paramount. Der Deal beinhaltet erstklassige Titel wie Dan Brown’s Abenteuer-Serie „The Lost Symbol“, die Comedy-Serie „Made for Love“, das Kult-Franchise „Star Trek“ oder das erfolgreiche „CSI“-Franchise.

Henning Tewes, Geschäftsführer RTL und VOX sowie Co-Geschäftsleiter RTL+, kommentiert: „Wir wollen unser Publikum mit unseren Inhalten begeistern und treiben daher den Ausbau unseres Inhalteangebots in Streaming und TV entschieden voran. Durch den Ausbau unserer langfristigen Zusammenarbeit mit Paramount können wir unseren Zuschauerinnen und Zuschauern in Zukunft noch mehr hochkarätige internationale Fiction-Highlights präsentieren. Wir freuen uns daher außerordentlich auf die Fortführung der Zusammenarbeit mit Paramount.“

Mehrere Deutschland-Premieren bei RTL

Das Programmpaket beinhaltet mehrere Deutschland-Premieren. Ein absolutes Highlight ist laut RTL die Abenteuerserie „The Lost Symbol“ von Dan Brown. Die Serien-Adaption des gleichnamigen Romans des Bestsellerautors soll noch in diesem Jahr auf RTL+ starten. Mit weiteren Serien, wie der für den GLAAD-Award nominierten Neuauflage der SciFi-Serie „4400“ und der gefeierten Comedy „Made for Love“, will RTL+ zudem sein Angebot insbesondere für jüngere und weibliche Zielgruppen weiter ausbauen.

Darüber hinaus erwirbt RTL die Rechte an Kultserien und bekannten Programmmarken. Mit der bei Vox laufenden Deutschland-Premiere von „CSI: Vegas“, dem Sequel des weltweiten Serienerfolgs „CSI: Crime Scene Investigation“, wird die seit vielen Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit rund um das „CSI“-Franchise verlängert.

Serienklassiker zum Streamen

Auf RTL+ werden außerdem bereits ab dem 1.5. die „Star Trek“-Serienklassiker („Star Trek“, „Star Trek: The Next Generation“, „Star Trek: Deep Space Nine“, „Star Trek: Raumschiff Voyager“ und „Star Trek: Enterprise“) – dem erfolgreichsten Medienfranchise aller Zeiten – zum Streamen bereitstehen.

Auf dem Streamingdienst von RTL Deutschland können die Nutzerinnnen und Nutzer schon jetzt auf alle neun Staffeln von „Denver Clan“ – einer der Kult-Soaps der 1980er Jahre – sowie auf die erfolgreiche Showtime-Serie „Dexter“ (alle 8 Staffeln) zugreifen, teilt RTL mit. Dort sind für dieses Jahr außerdem auch noch weitere Highlights geplant.

Text: RTL Deutschland/ Redaktion: JN

Anzeige

41 Kommentare im Forum

  1. Wieso wird der Content an RTL/RTL+ lizenziert, wenn demnächst Paramount+ startet? Wird dieses dann nicht durch diesen Deal schon vor Sendestart inhaltlich geschwächt? Oder habe ich etwas übersehen?
  2. Paramount hat hoffentlich nicht vergessen, dass sie ausserhalb von Sky Cinema keine kostenlose "egal" Dreingabe sind und für das Geld ordentliche Exklusivware bieten müssen.
  3. Star Trek bei RTL ... never. Dem RTL drecksverein werde ich da nichts schauen, von mir aus, kann der verein untergehen. Was macht Pro7Sat1 da, sind die am schlafen?
Alle Kommentare 41 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum