RTL Group verhängt Einstellungsstopp

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Luxemburg – In der Mitarbeiterzeitung „Backstage“ verkündet der CEO der RTL Group, Gerhard Zeiler, ein Einstellungsstopp und ein Einfrieren von Gehältern.

Besonders die Zentrale „sollte mit gutem Beispiel vorangehen“, so Ziegler in der Mitarbeiterzeitung. Medienberichten zufolge rechnet der Finanzvorstand der RTL Group, Elmar Heggen, mit Einsparungen von 20 bis 30 Prozent bei den Personalkosten.
 
Auch die Beratungskosten seien reduziert worden, viele RTL-Manager würden zudem erfolgsabhängig bezahlt.

Bereits im März dieses Jahres hatte Zeiler für 2009 mit schrumpfenden Einnahmen gerechnet und einen Sparkurs in Aussicht gestellt (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).
 
„Wir erwarten 2009 einen substanziellen Rückgang der Werbebuchungen“, so Zeiler. Er will darauf mit einer Konzentration aufs Kerngeschäft und der Überprüfung aller Kosten und Strukturen reagieren. „Das wird zu einer signifikant geringeren Kostenbasis in all unseren Geschäften führen.“[ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL Group verhängt Einstellungsstopp Man könnte es ja auch mal mit dem Programm, ähm so um die Werbung herum, probieren , bisher gibt es da nicht immens viel "HD-Würdiges", ...außerdem, "Zielgruppe bis 49" ist bei der aktuell zu erwartenden Altersstruktur wohl bald wirklich echt von gestern.
  2. AW: RTL Group verhängt Einstellungsstopp Sieht er ja nicht. Wenn er kein Timeshift nutzen, nicht aufnehmen, Werbung nicht vorspulen kann, dann kauft er das nicht, und dann sieht er nichts!
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum