RTL Plus und Toggo Plus starten regulären Sendebetrieb

97
458
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Doppel-Plus: Nach RTL2 You nehmen am Samstag auch RTL plus und Toggo ihren regulären Sendebetrieb auf. RTL Plus knüpft mit alten Folgen von „Dr. Stefan Frank“ an die Sendervergangenheit an, während Toggo Plus das Programm von Super RTL zeitversetzt zeigen wird.

Nachdem RTL2 You am Montag den Anfang gemacht hat, geht die Senderexpansion der RTL-Gruppe am Samstag in die Vollen: RTL Plus und Toggo Plus nehmen ihren offiziellen Sendebetrieb auf. Während RTL2 You als reines Onlineangebot an den Start ging, handelt es sich bei den anderen beiden Sendern um lineare Fernsehkanäle. Doch nicht nur im Verbreitungswerg unterschieden sich die Sender, sie haben auch unterschiedliche Zielgruppen im Blick.

Mit RTL Plus knüpft RTL dabei an seine Vergangenheit an, wie schon allein am Namenszusatz deutlich wird: So finden auf dem neuesten Kanalzuwachs Senderklassiker wie „Dr. Stefan Frank“ wieder auf den Bildschirm zurück, auch alte Folgen von Erfolgsformaten wie „Bauer sucht Frau“ sowie die Gerichtsshows der 2000er Jahre werden zu sehen sein. Daneben will RTL Plus, der sich als weibliches Pendant zu RTL Nitro verstehen lässt und sich dementsprechen an das ältere weibliche Publikum richtet, aber auch eigenen Content bieten: So sollen alte Rateshows wie „Ruck Zuck“ und „Glücksrad“ mit neuen Moderatoren wiederbelebt werden.
 
Der reguläre Sendebetrieb beginnt am Samstag 0 Uhr, zum Start des Senderzuwachses gibt es Mitternacht die Sendung „Die 100 witzigsten RTL-Momente aller Zeiten“ zu sehen. Ab Mittag wartet der Kanal dann mit alten Folgen der Gerichtsshows der auf. Zur Primetime erwartet die Zuschauer dann die Brautschau von „Bauer sucht Frau“.
 
Toggo Plus startet dagegen als Timeshift-Kanal des Kinder- und Jugendsenders Super RTL. In der Zeit von 6 bis 21.15 Uhr zeigt er das Programm des Spartensenders um eine Stunde zeitversetzt. Damit will man den Bedürfnissen der Zuschauer entgegen kommen und ihnen mehr Flexibilität im linearen TV-Programm ermöglichen. Gleichzeitig wird das Kinder- und Jugendprogramm bei Toggo Plus in die Verlängerung geschickt, denn ab 21.15 zeigt der Kanal noch weiteren Content. Zum Sendestart kommt Toggo Plus dabei mit zusätzlichen Episoden der Serien „Dragons“, „King Julien“ und „Angelo!“ daher.
 
Zu empfangen werden beide Sender über die beliebte Astra-Satellitenposition Astra 19,2 Grad Ost sein. Aufgeschaltet haben beide Fernsehsender über Satellit schon in den letzten Tagen. Zu sehen waren allerdings nur eine Schrifttafel, die auf den offiziellen Startterin verwies, sowie Promotrailer. Auch über die IPTV-Plattform der Deutschen Telekom Entertain ist RTL Plus bereits verfügbar. In der nächsten Zeit ist auch die Einspeisung beider Sender ins Kabelnetz vorgesehen: Das Kabelnetz von Unitymedia werden RTL Plus und Toggo Plus ab 1. Juli bereichern. Der Start beider Sender im Netz von Vadofone ist auch zeitnah geplant, steht allerdings derzeit noch nicht fest.
 
Zu empfangen sind RTL Plus und Toggo Plus über Astra 19,2 Grad Ost. Die Frequenz von RTL Plus lautet 12188 MHz horizontal (Symbolrate SR 27500, Fehlerkorrektur FEC 3/4, DVB-S). Die Empfangsparameter von Toggo Plus sind 12188 MHz horizontal (Symbolrate SR 27500, Fehlerkorrektur FEC 3/4). [kw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

97 Kommentare im Forum

  1. Letzte Nacht hat Datel Dessau die 2 Sender eingespeist, das Programm allerdings am Anfang kann man vergessen.
Alle Kommentare 97 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum