RTL verkauft Universum Film an Investor

1
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Die Mediengruppe RTL Deutschland hat bekanntgegeben, dass sie eine Vereinbarung zum Verkauf ihres Tochterunternehmens Universum Film unterzeichnet hat.

Neuer Eigentümer von Universum Film wird der Investor KKR. Bernhard zu Castell bleibt unverändert Geschäftsführer von Universum Film. Der Vollzug der Transaktion steht unter der aufschiebenden Bedingung behördlicher Genehmigungen.

Scheinbar sind strategische Gründe ausschlaggeben für den Verkauf: „Der anhaltende wirtschaftliche Erfolg der Universum Film basiert auf dem Erwerb und Vertrieb von Filmrechten sowie ihrer erfolgreichen digitalen Transformation mit einem Schwerpunkt auf dem transaktionsbasierten Geschäft. Bei der Mediengruppe RTL Deutschland fokussieren wir unsere Strategie auf eigenproduzierte Inhalte sowie auf den Ausbau unseres Streamingdienstes TV Now.“, so Jörg Graf, Geschäftsführer RTL und COO Programme Affairs Mediengruppe RTL Deutschland.

Der Deal mit dem Investor KKR bedeutet jedoch nicht gleichzeitig das Aus für die Beziehungen zwischen RTL und Universum Film, denn so Graf weiter: „Wir werden unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Universum Film auf vielen Ebenen fortsetzen, sind jedoch aufgrund der von uns gesetzten strategischen Schwerpunkte der Überzeugung, dass wir unsere jeweiligen Erfolgsgeschichten noch besser fortschreiben können, wenn wir voneinander unabhängig agieren.“

Perspektivisch werden weitere Marken der Mediengruppe RTL gemeinsam mit Universum Film auf die Kinoleinwand gebracht. Ein erstes entsprechendes Projekt wurde mit dem Film „Club der roten Bänder – Wie alles begann“ jüngst realisiert, das auf der Vox-Erfolgsserie basiert und am 14. Februar erfolgreich im Kino gestartet ist. [bey]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum