RTL will vom Werbemarkt unabhängiger werden

18
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Cannes – RTL-Group-Chef Gerhard Zeiler prophezeit, dass sich die RTL-Gruppe zukünftig nur noch zu 50 Prozent aus Werbung finanzieren wird.

Die Sender setzen auch auf zusätzliche Erlöse. RTL kommt im Nicht-Werbungssektor auf geschätzte 15 Prozent im Gesamtumsatz. Vorreiter ist in der Gruppe Super RTL, das rund 250 Millionen Euro umsetzt und zusätzlich weitere 25 Prozent unter anderem aus Merchandising und CD-Verkäufen einnimmt.

Zwar glaube Zeiler weiterhin an die Zukunft des frei empfangbaren und werbefinanzierten Fernsehens, gleichzeitig prophezeit er auch dem digitalen Markt fette Jahre. (dpa/fr)[lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL will vom Werbemarkt unabhängiger werden Da brauch man keinen Hellseher und keinen neuen Thread.
  2. AW: RTL will vom Werbemarkt unabhängiger werden Ich werde jedenfalls keinen Anteil dazu beitragen das RTL fette Jahre mit verblödungs TV bekommt.
  3. AW: RTL will vom Werbemarkt unabhängiger werden ... die "Abzocke" macht Entavio und nicht RTL. Entavio verbreitet die RTL-Programme und RTL erhält natürlich die ihnen zustehenden uheberrechtlichen Entgelte. Davon mal abgesehen werden die Programme von RTL nicht nur über Sat verbreitet ...
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum