Scheer als Bitkom-Präsident wiedergewählt

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin/Hamburg – August-Wilhelm Scheer ist als Präsident des Bundesverbands Bitkom wiedergewählt worden.

Bei der Bitkom-Jahrestagung in Hamburg wurde Scheer heute einstimmig in seinem Amt bestätigt, teilt der Hightech-Verband Bitkom heute mit. Scheer wird damit für weitere zwei Jahre die Hightech-Industrie in Deutschland vertreten.
 
Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden die Bitkom-Vizepräsidenten René Obermann (Deutsche Telekom), Heinz-Paul Bonn (GUS Group) und Achim Berg (Microsoft). Alter und neuer Schatzmeister ist Prof. Dieter Kempf (Datev).

Neu ins Präsidium aufgenommen wurden Vodafone-Chef Friedrich Joussen, der neue Deutschlandchef von Telefónica o2, René Schuster, sowie SAP-Vorstand Jim Hagemann Snabe. Sieben weitere Führungspersönlichkeiten der ITK-Branche wurden in ihren Mandaten bestätigt.
 
Scheer repräsentiert die Branche mit seiner Erfahrung als Unternehmer und Wissenschaftler. 1984 gründete er das Software- und Beratungsunternehmen IDS Scheer AG. Zudem gründete er das Unternehmen IMC AG für E-Learning-Systeme.
 
Scheer war von 1975 bis 2005 Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität des Saarlandes. Er ist heute u.a. Vizepräsident des BDI und vertritt die Hightech-Branche in Gremien. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum