Schmuckstücke von Liz Taylor erzielen bei Auktion Rekordwerte

0
22
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die New Yorker Auktion von Elizabeth Taylors persönlichem Hab und Gut hat die Erwartungen weit übertroffen. Die Juwelen, Kleider und Kunstwerke aus dem Erbe der Leinwandlegende brachten nach Angaben des Auktionshauses Christie’s 154,2 Millionen Dollar (118,7 Millionen Euro) ein.

Anzeige

Laut Christie’s liegt der Erlös beim Siebenfachen des geschätzten Werts. Unter anderem wurde ein Preisrekord bei einem Schmuckstück mit Perle aufgestellt. Auch am Freitag war am Ende des Abends kein Los übriggeblieben. Ein großes Foto von Michael Jackson mit dessen Widmung für Liz, seine langjährige enge Vertraute, erzielte 146 500 Dollar (112 805 Euro). Jackson hatte die Worte „Für meine wahre Liebe, Elizabeth. Ich liebe Dich auf alle Ewigkeit, Michael Jackson“ auf das Bild geschrieben.

Neue Rekorde wurden beim Verkauf von Taylors Diamanten gesetzt. Ein Rubin- und Diamantenhalsband mit einer antiken Perle ging für 11,8 Millionen Dollar (9,1 Millionen Euro) an einen Käufer, der anonym bleiben wollte. Es ist der höchste Preis, der je für ein Schmuckstück mit Perle gezahlt wurde. Die als „La Peregrina“ bekannte Perle stammt aus dem 16. Jahrhundert und gehörte zeitweise zu den spanischen Kronjuwelen.
 
Ein Diamant mit über 33 Karat und unschlagbarer Reinheit wurde für 8,8 Millionen Dollar (6,8 Millionen Euro) verkauft. Richard Burton, der mit Liz Taylor zweimal verheiratet war, hatte ihn für sie 1968 unter den Weihnachtsbaum gelegt. „Die Nachfrage von Interessenten aus aller Welt war überwältigend“, sagte Marc Porter von Christie’s Amerika zum Abschluss der viertägigen Versteigerung. Online sollte der Verkauf noch bis Samstagabend weitergehen. [dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum