Schon über die Hälfte aller „Game of Thrones“-Charaktere tot

9
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Nichts erst vor der letzten „Game of Thrones“-Staffel haben Männer von niederem Stand in der Kultserie die schlechtesten Überlebenschancen.

Eine Analyse von 330 Charakteren aus sieben Staffeln hat ergeben, dass über 50 Prozent aller Figuren in Charaktere in „Games of Thrones“ bereits das zeitliche segnen mussten. Die Erhebung veröffentlichten Experten in einem medizinischen Fachjournal („Injury Epidemiology“).

Wer in der nächsten Staffel mitraten will, welche Schauspieler vorzeitig ausscheiden, sollte auch auf ihr Verhalten achten: Personen, die ihre Allianzen nie wechseln, haben in der Fantasyserie demnach ebenfalls ein erhöhtes Risiko für den Filmtod. Eine hohe Todesrate haben auch besonders prominent herausgearbeitete Charaktere.

„Am Ende der siebten Staffel ist schon über die Hälfte aller Charaktere gestorben – 186 von 330“, berichtete Studienleiter Reidar Lystad vom australischen Institut für Gesundheitsinnovation der Macquarie Universität in Sydney. Die häufigste Todesursache ist seinen Statistiken zufolge mit großem Abstand Gewalt. [dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum