Schweiz baut DAB-Netz aus

0
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Eidgenossen befassen sich zurzeit intensiv mit weiteren Schritten zum Netzausbau vom digitalen Radio DAB.

In diesem Jahr soll der Bau von Sendern in der Ostschweiz und entlang der Nord-Süd-Achse wieder aufgenommen werden, nachdem DAB in anderen europäischen Ländern auf dem Vormarsch ist. 2006 steht die Zentralschweiz auf dem Programm und bis 2010 soll die Schweiz flächendeckend versorgt sein.
 
In einem nächsten Schritt erörtert die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SSR gemeinsam mit Privatradios eine Entwicklungsstrategie, bei der die Lancierung einer zusätzlichen DAB-Programmpalette (Kanal 11) vorgesehen ist, die schrittweise in der deutschsprachigen Schweiz ausgestrahlt werden soll. Wenn der Kanal 11 schrittweise sprachregional erschlossen werden kann, ist mit neun zusätzlichen Radio-Programmen zu rechnen. Noch in diesem Jahrzehnt sollen weitere DAB-Kanäle geöffnet werden und zahlreiche Programme auf Sendung gehen. Bei den privaten Radios wächst das Interesse an der digitalen Verbreitungstechnologie, weil damit die Frequenzknappheit im UKW-Bereich beseitigt werden kann. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert