SES bringt Pay-TV-Anbieter Canal+ nach Afrika

0
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Canal+ Overseas, das internationale Tochterunternehmen des französischen Pay-TV-Anbieters Canal+, hat mit Satellitenbetreiber SES einen neuen langfristigen Vertrag zur Ausstrahlung seines afrikanischen Ablegers Canal+ Afrique abgeschlossen.

Anzeige

Dafür hat der Bezahlanbieter mehrere Transponder angemietet, teilte SES am Montag mit. Über den SES-4-Satelliten auf der Satellitenposition 338 Grad Ost will Canal+ sein gesamtes Pay-TV-Angebot in Afrika über Canal+ Afrique ausstrahlen. SES-4 soll im vierten Quartal diesen Jahres vom Weltraumbahnhof in Baikonur ins All gebracht werden. Der Satellit ist mit 52 C-Band- und 72 Ku-Band-Transpondern ausgestattet. Das Unternehmen sei damit der erste französischsprachige Pay-TV-Anbieter in Afrika. [rh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum