Sharp: 2006 wird für LCD-TV wieder Rekordjahr

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Sharp Electronics bereitet sich strategisch auf boomenden Markt vor.

2006 soll das für Hersteller von Flachbildfernsehern wohl wichtigste und gleichzeitig heißeste Jahr aller Zeiten werden.LCD hat im Vergleich zu anderen Flachbildschirmtechnologien wie Plasma klar gewonnen. Laut Sharp Electronics Deutschland/Österreich Geschäftsführer Frank Bolten wird der Markt im nächsten Geschäftsjahr (April 2005 bis März 2006) um achtzig Prozent wachsen.

Bereits 2005 konnten statt der erwarteten 15 weltweit insgesamt beeindruckende 20 Millionen Geräte abgesetzt werden. Nach eigenen Schätzungen werden sich die Sharp Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr um 50% auf weltweit sechs Millionen Stück erhöhen. Gründe hierfür sind vor allem Faszination des neuen Superfernsehens HDTV und die Einführung neuer Spielekonsolen, deren wirkliche Fähigkeiten erst auf einem HD-Gerät zur vollen Geltung kommen.

Besonders die Fußball- Weltmeisterschaft und Olympia soll die Umsätze geradezu explodieren lassen. Günstig könnte sich auch dieErhöhung der Mehrwertsteuer auf die Entwicklung des Weihnachtsgeschäftes 2006 in Deutschland auswirken. Sharps LCD-TV-Strategie ruht dabei auf vier entscheidenden Säulen: große Bildschirmdiagonalen, hochauflösende Panels, ein breites Line-Up neuer Produkte und eine umfassende Kooperation mit dem Fernsehsender Sat.1, Deutschlands privater Nummer zwei im werberelevanten Zuschauermarkt.
 
Sharp hat außerdem Anfang des Monats eine Aufstockung der Investitionen in das hypermoderne Werk Kameyama II um 1,4 auf insgesamt 2,5 Milliarden Euro beschlossen, was unter anderem eine Vervierfachung der Produktion bis Ende 2008 möglich machen wird. Zudem wird Sharp weiter auf Unmweltfreundlichkeit setzen. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert