Sky: Neuer Filmdeal mit Tobis beschert exklusive TV-Premieren

8
4642
Anzeige

Sky Deutschland hat einen mehrjährigen Deal mit Tobis Film geschlossen. Dabei hat sich der Sender unter anderem die TV- und Streamingrechte für die neue Komödie mit Otto Waalkes gesichert, Die Vereinbarung umfasst aber auch Klassiker wie „Das Fünfte Element“.

Mit der Vereinbarung erwirbt Sky die Pay TV- und SVOD-Rechte für alle Verbreitungswege von Filmen der Tobis. Die Tobis-Titel sollen jeweils kurz nach Kinostart ihre exklusive TV- und Streaming-Premiere bei Sky feiern. Das gab das Unternehmen heute in einer Pressemitteilung bekannt. So wird etwa die Neuverfilmung der 70er-Jahre-Serie „Catweazle“ Teil des Programms sein. In dem Märchenfilm schlüpft Otto Waalkes in die Rolle des gleichnamigen mittelalterlichen Hexers, der plötzlich in der Gegenwart landet und seinen Zauberstab sucht. Pünktlich zu Weihnachten soll die Komödie von Sven Unterwaldt („7 Zwerge“) in die deutschen Kinos kommen.

Darüber hinaus sollen sich Sky-Kunden auf Todd Haynes‘ Wirtschaftsthriller „Vergiftete Wahrheit“ mit Mark Ruffalo und Anne Hathaway freuen können. Der Film sollte eigentlich bereits im April in den Kinos starten, ein neuer Termin steht seit dem Corona-Lockdown noch aus. In dem Thriller geht es um die Geheimnisse rund um das DuPont-Werk in West Virginia, das mit illegalen Giftabfällen für einen folgenreichen Umweltskandal sorgte.

Als dritten großen Titel wurde der Katastrophenfilm „Greenland“ angekündigt, in dem Gerard Butler im Angesicht eines Meteoriten-Einschlags um das Überleben seiner Familie kämpft. Matthias Kistler, Vice President Aquisitions bei Sky Deutschland, kommentiert:

„Durch den neuen Vertrag mit Tobis können sich alle Filmfans bei Sky auf zahlreiche hochwertige Kinoproduktionen als exklusive TV-Premieren freuen. Die Tobis-Hits gibt es auch in Zukunft kurz nach dem Kino nur bei Sky. Die Kooperation umfasst aber auch Tobis All-Time-Favorites wie Luc Bessons ‚Das fünfte Element‘ und viele weitere Filme. Wir freuen uns sehr, unsere mehrjährige und sehr erfolgreiche Partnerschaft mit Tobis auch in Zukunft weiterführen zu können.“

Bildquelle:

  • otto: obs/ Sky Deutschland
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert