SLM vergibt weitere Zulassungen für Lokal-TV

0
27
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die SLM hat weitere Zulassungen zur Programmverbreitung von Lokalsendern vergeben. Damit vergrößert sich die technische Reichweite der Sender Mittelsachsen TV und Kanal 9 Erzgebirge.

Anzeige

Die Sächsische Landeszentrale für neue Medien (SLM) hat weitere Zulassungen für die Verbreitung von Lokal-TV-Angeboten in Sachsen erteilt. Wie die Medienanstalt mitteilte, darf somit unter anderem der Sender Mittelsachsen TV aus Mittweida künftig in insgesamt 13 zusätzlichen Kabelanlagen verbreitet werden. Die technische Reichweite des Programms erhöht sich damit um etwa 18 000 Wohneinheiten in Döbeln, Hartha, Kriebethal, Leisnig, Mockritz, Ostrau/Wutzschwitz, Roßwein, Waldheim, Westewitz und Zschaitz/Ottewig.

In den Kabelanlagen ersetzt Mittelsachsen TV damit den Sender Waldheim TV/Regional TV, der zum 31. Januar eingestelt wird und seine Zulassung an die SLM zurückgibt. Mit der Vergabe der Lizenz an Mittelsachsen TV sorgt die SLM nach eigenen Angaben kurzfristig für Ersatz in den Kabelanlagen.
 
Weiterhin erhielt die Kabel-tv Marketing GmbH (Sender: Kanal 9 Erzgebirge) aus Brand-Erbisdorf eine Lizenz zur Veranstaltung ihres lokalen Fernsehinformationsprogramms in der Kabelanlage Freiberg. Aktuell ist der Sender bereits in 22 Kabelanlagen mit rund 12 000 angeschlossenen Wohneinheiten vertreten. Mit der Kabelanlage Freiberg, die von Tele Columbus betrieben wird, kommen nun ganze 22 000 Haushalte hinzu. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum