Smart: „Wir lehnen jede illegale Nutzung unserer Produkte ab“

121
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – DIGITAL FERNSEHEN (DF) sprach mit Smart Geschäftsführer Herbert Lauble über die Digitalreceiver seines Unternehmens, die sich in den vergangenen Monaten als Hackerboxen einen zweifelhaften Ruf erarbeiteten.

DF: Herr Lauble, jüngst wurden Verkaufszahlen des digitalen Satellitenreceivers Smart MX 04 mit dem Thema Hacking in Zusammenhang gebracht. Wie stehen Sie dazu?

Herbert Lauble: Smart hat den Anspruch allen Fernsehzuschauern solide, bedienerfreundliche und kostengünstige Produkte zum Empfang von digitalem Fernsehen zu liefern. Mit dem Smart MX 04 ist uns das wieder einmal gelungen. Allein darauf lässt sich der Verkaufserfolg zurückführen. Eine kleine Gruppe mit zweifelhafter Motivation hat am Gesamterfolg des Receivers keinen Anteil.
 
DF: Wie steht Smart zum Thema Hacking?
 
Herbert Lauble: Wir lehnen jede illegale Nutzung unserer Produkte entschieden ab. Man kann es anscheinend nicht oft genug betonen: Diejenigen, welche den Versuch starten, durch Manipulation des Gerätes codierte Inhalte zu entschlüsseln, verstoßen gegen das Gesetz und machen sich strafbar.
 
DF: Was tun Sie aktiv um gegen die Versuche der Manipulation vorzugehen?
 
Herbert Lauble: Sehr viel und das auch sehr intensiv. Wir arbeiten zur Zeit an einer Hardware-Barriere, da wir Software-seitig auf die offene Schnittstelle angewiesen sind, um mit aktuellen Updates unseren Service am Gerät gewährleisten zu können. Es wäre aus unserer Sicht mehr als ungerecht, die Vielzahl an zufriedenen Kunden ohne illegale Interessen mit einer Blockierung des Software-Updates zu bestrafen. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

121 Kommentare im Forum

  1. AW: Smart: "Wir lehnen jede illegale Nutzung unserer Produkte ab" lol, dann verhindert einfach, dass man illegalen kram einspielen kann :-D
  2. AW: Smart: "Wir lehnen jede illegale Nutzung unserer Produkte ab" Ich würde eher sagen, 70% des Verkaufserfolgs hängen vom Patchen ab. Ich denke das war beim 5400 v. Humax nix Anderes. Der Erbauer des MX 04, welcher Chinese auch immer, hat die internen Chipsätze ganz bewußt eingebaut. Smart war mit diesen Chipsätze bestimmt sehr einverstanden, denke ich!
  3. AW: Smart: "Wir lehnen jede illegale Nutzung unserer Produkte ab" Hallo Everist, genau! der Geschäftsführer von Wela weiß genau was er tut. Er ist sogar in der AEPOC der Antipraterie Vereinigung Da wurde der Bock zum Gärtner gemacht Der Herr wird beim Lügen nicht mal Rot. Als zahlender PAY-TV Kunde fühle ich mich durch diese Art von Geschäften sehr verarscht. Gruß b+b
Alle Kommentare 121 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum