Sonja Zietlow sorgt für neuen Zwist zwischen RTL und ProSieben

20
1842
© ProSieben/Willi Weber

Beim Finale von „The Masked Singer“ steckte RTL Moderatorin Sonja Zietlow unter dem Hasen-Kostüm und sorgte mit ihrer Teilnahme an einer ProSieben-Show für eine riesige Überraschung.

Versteckt hinter langen rosa Ohren und weißem Fell: Beim großen Finale von „The Masked Singer“ am Dienstag belegte Sonja Zietlow als Hase den vierten Platz.

Der Gewinner der zweiten Staffel: Tom Beck, der sich unter dem Faultier-Kostüm versteckte. Doch auch Sonja Zietlow unter dem Hasen-Kostüm konnte überzeugen und schaffte es bis ins Finale.

Viele kennen die Moderatorin vor allem aus RTL-Sendungen wie dem „Dschungelcamp“. Der „Bild“ sagte Zietlow, dass sie jedoch keinen Exklusivvertrag mit RTL habe und für mehrere Sender arbeite. Somit sei die Teilnahme an dem ProSieben-Format kein Problem, auch wenn sie dies in diesem Fall zuvor natürlich nicht mit dem Sender abstimmen konnte.

Schon im Vorfeld des Deutschlandsstarts der Show im letzten Jahr, gab es ein Duell zwischen RTL und ProSieben. Offenbar wollten beide das Format unbedingt. Wobei sich der Münchner Privatsender bekanntlich gegen die Konkurrenz aus Köln durchsetzte und anschließend auch einen Quotenhit mit „The Masked Singer“ landete.

Die Personalie Zietlow bringt jetzt noch einmal neue Brisanz in die Geschichte. Fazit: Zweiter Punktsieg für ProSieben.

Bildquelle:

  • sonjazietlow: ProSieben/Willi Weber

20 Kommentare im Forum

  1. Frau Zietlow will bissl mehr Beachtung außerhalb des Dschungelcamps. Im Rest des Jahres ist sie ja praktisch unsichtbar.
  2. Darum geht es ja nicht. Es geht ja drum, dass RTL ein Problem damit hat. Ist ja nicht so dass RTL Leute so schon bei ProSieben Formaten zu sehen waren oder andersrum. In der heutigen Zeit wo Leute über diverse Sender tingeln sollte das kein Thema sein. Und wie sie sagt Sie hat kein Exklusivvertrag. Zudem glaube ich kaum, dass RTL eine Moderatorin rauswirft die 2 sehr erfolgreiche Formate beim Sender hat.
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum