Sony erkauft sich Mehrheit an EMI Music

1
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Für zwei Milliarden Dollar hat Sony weitere Anteile des Musikkonzerns EMI Music erstanden und besitzt damit gut 90 Prozent.

Der japanische Elektronikriese Sony übernimmt im Zuge einer seiner größten Akquisitionen die Mehrheit beim traditionsreichen Musikkonzern EMI Music. Sony kauft über seine Tochter Sony Corporation of America zu diesem Zweck für 1,9 Milliarden Dollar (1,61 Mrd Euro) vom Investor Mubadala dessen Anteil von 60 Prozent an EMI Music Publishing, wie der Konzern am Dienstag bekanntgab. Damit besitzt Sony künftig rund 90 Prozent an EMI Music.

Damit stärkt der Elektronikriese sein Unterhaltungsgeschäft. Sony besaß bereits 40 Prozent an dem Unternehmen. Sony rechne damit, dass die Akquisition zu einem Anstieg des Betriebsgewinns im noch bis zum 31. März 2019 laufenden Geschäftsjahr um 100 Milliarden Dollar führt, so Medien.

[dpa/tk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Auf anderen Webseiten lese ich: Anstieg des Betriebsgewinns im noch bis zum 31. März 2019 laufenden Geschäftsjahr um 100 Milliarden Yen (765 Mio Euro). Kann DF seinen Zahlen in der News nochmal prüfen?
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum