Spanien: Konkrete Pläne für Handy-Fernsehen

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Madrid – In der ersten Jahreshälfte von 2007 soll der kommerzielle Launch von DVB-H-basiertem Handy-Fernsehen vonstatten gehen.

Im Vorfeld dessen richtet der spanische Senderbetreiber MNO Abertis ein Netzwerk für das mobile Fernsehen ein, das das Land abdecken soll.

MNO Abertis ist Spaniens Hauptakteur in Sachen Übertragung terrestrischer Fernsehsignale.
 
Abertis hatte gemeinsam mit Nokia und Telefónica am ersten DVB-H-Feldtest Spaniens vor einigen Monaten teilgenommen. Ergebnis des Projektes war, dass 55 Prozent der 500 Teilnemer bereit wären, für mobile TV-Dienste zu zahlen. Durchschnittlich hatten die Testprobanden 16 Minuten pro Tag damit verbracht, mobiles Fernsehen zu schauen, dies aber vornehmlich von zu Hause aus. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert