Spanien senkt Mehrwertsteuer für digitales TV

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Frankfurt/ Main – Neben konkreten Fördermodellen in Italien und Österreich in Form von direkter Förderung beim Kauf eines Digitalreceivers werden in Zukunft auch in Spanien Subventionen für digitales Fernsehen fließen.

Nach Informationen der Agentur Reuters fiel in Spanien die Mehrwertsteuer für Digital-TV-Abonnements am 1. Januar von 16 auf 7 Prozent.

Durch die indirekte Förderung erhält die gesamte Branche wichtige Impulse und die spanischen Zuschauer können preiswert auf das neue Fernsehen umsteigen. Alticast, eines der führenden Unternehmen im Bereich interaktiver Middleware auf MHP- und OCAP-Basis, begleitet die Digitalisierung in Europa mit und liefert die passende Technologie für interaktive Mehrwertdienste des digitalen Fernsehens.
 
„Unsere europäischen Nachbarn zeigen uns hervorragende Fördermodelle zur Unterstützung der Digitalisierung und damit zur Etablierung einer hochmodernen Industrie. Deutschland muss nun nachziehen, wenn wir nicht den Anschluss verlieren wollen“, so Karl Harner, für Europa verantwortlicher Director Business Development and Sales von Alticast. „Die deutschen Förderungen flossen bislang in die Taschen der Großkonzerne, die Verbraucher hatten nichts davon. Diese Förderpolitik wurde von der EU für unzulässig erklärt. Deutschland muss umdenken. Förderungen auf Konsumentenseite bieten enormes Potential zur Beschleunigung des Digitalisierungsprozesses und ermöglichen gleichzeitig allen Zuschauern in Deutschland den Zugang zu interaktiven Fernsehwelten mit verbesserter Bild- und Tonqualität.“[mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert