Spielekonsolen im Kampf um die Gunst der Käufer

9
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

London – Derzeit konkurrieren Nintendo, Microsoft und Sony um die Gunst der Spieler. Der Verkauf der Konsolen läuft allerdings vielfach nicht so, wie sich die Konzerne das vorgestellt haben.

Vor allem mit der Veröffentlichung neuer Spiele hoffen die Hersteller darauf, die Konsolen besser vermarkten zu können. Ob diese Strategie tatsächlich aufgeht, bleibt abzuwarten, zumal viele Faktoren eine Rolle spielen. Die Stagnation, die derzeit beim Verkauf der Xbox 360 zu verzeichnen ist haben laut „Screen Digest“ vor allem einen Grund: Microsoft fokusiert seine Vermarktung vor allem auf männliche Erwachsene. Hinzu kommt, dass sich der Konzern bei der Auswahl der Genre zudem stark auf die so genannten „Shooter“ konzentriert.

Etwa 30 000 Stück der Konsole verkauft Microsoft wöchentlich in Europa. Den höchsten Absatz hat die Xbox 360, die weltweit seit Ende 2005 zehn Millionen Käufer gefunden hat, in den USA mit 6,4 Millionen Stück. Als Zukunftschance könnte sich der Ausbau der Plattform „Xbox Live“ entwickeln. Das Online-Angebot herunterladbarer Spiele ist derzeit gefragt.
 
Das Schlusslicht unter den Verkaufszahlen der großen Konsolen bildet derzeit die PlayStation 3. Gerade 3,4 Millionen Stück des Gerätes wurden weltweit seit dem Start 2006 in Japan unter die Spieler gebracht. Schuld daran sind, so die Untersuchung von „Screen Digest“, vor allem die hohen Preise der Konsole. Bei einem Preis von 599 Euro schlagen auch Hardcore-Gamer nicht leichtfertig zu. Abzuwarten bleibt, ob sich die Vermarktung der PS3 verbessern wird, wenn Sony die geplante Preissenkung vornimmt.
 
Deutlich besser steht da die kleine Schwester der PS3, die PSP, da. Die Handheld-Konsole hat der japanische Unterhaltungskonzern immerhin 22 Millionen Mal absetzen können. Eine gute Marktentwicklung gibt es zudem für Nintendos Spielesysteme. Sowohl die Wii als auch Nintendo DS sind derzeit die Spitzenreiter. Während die Wii seit dem Verkaufsstart Ende 2006 bereits in die Hande von acht Millionen Zockern fand, sind seit Ende 2004 bereits 44 Millionen Nintendo DS verkauft worden. „Screen Digest“ führt diese Entwicklung vor allem auf die einfache Bedienung und auf günstige Preise zurück. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Spielekonsolen im Kampf um die Gunst der Käufer Der Preis spielt sicher auch eine Rolle bei den Abverkäufen der Konsolen. Aber ich finde, das der Videospielmarkt einfach nur noch voll gesättigt ist! Viele Leute werden es sicher nicht einsehen wollen eine neue Konsole zu kaufen, nur um bessere Grafik zu haben. Denn die Spiele an sich sind doch eh wieder dasselbe. Wieder neue Shooter, wieder neue Sportspiel-Updates und wieder nur ein paar kleine Verbesserungen. Und das wars doch dann wieder! Da holt der Ottonormal Spieler lieber mal wieder seine alten Konsolen Spiele raus und spielt diese mal wieder durch. Das ist dasselbe und man braucht keine neue Konsole anschaffen! Ich werde mir jedenfalls so schnell keine neue Konsole mehr anschaffen. Ich sehe es nicht ein, alle 5 Jahre die Spielesammlung die man schon hat, auf den Müll zu werfen, nur weil wieder alles neu kommt. Ich bin doch nicht blöd!
  2. AW: Spielekonsolen im Kampf um die Gunst der Käufer Nunja. Die Spiele wie am Fließband spielen und dann wieder bloß schnell verkaufen, damit sich der Verlust ist grenzen hällt, ist nicht so mein Ding. Und meine Xbox Spiele nun bei eBay zu verkaufen bringt absolut nichts mehr! Wenn man einen Startpreis von 10 Euro pro Spiel macht, bietet keiner mehr! Und wenn man einen Startpreis von 1,99 Euro macht, kommt womöglich wieder nur ein Bieter und ein Top Spiel geht für nur 1,99 weg, oder wenn man Glück hat auch mal für 4 Euro, wenn zwei Bieter da sind. Dann behalte ich meine Top Xbox Spiele lieber und zocke sie bald mal wieder durch! Ich werde glaube ich schon ohne Konsolen leben können. Man merkt auch langsam schon, das der Spielspaß immer mehr Nachlässt!
  3. AW: Spielekonsolen im Kampf um die Gunst der Käufer Genau diese 2 Spiele die du nennst interessieren mich auch! GTA4 und HALO 3. Mal schauen, wenn die Xbox360 verramscht wird, sage ich sicher nicht Nein.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum