Sport1 sichert sich Basketball-TV-Rechte

1
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Auch in den kommenden beiden Jahren wird Sport1 die amerikanische Basketball-Liga NBA übertragen. Über den Pay-TV-Ableger Sport1 US werden weiterhin wöchentlich drei Spiele live übertragen.

Deutsche NBA-Fans können sich auch künftig die Nächte mit Spitzenbasketball aus den USA um die Ohren schlagen. Denn auch in den kommenden beiden Spielzeiten wird Sport1 über seinen Pay-TV-Sender Sport1 US jede Woche drei Partien in voller Länge in deutsche Wohnstuben übertragen. Dafür hat das Münchener Unternehmen von der Londoner Perform Group am Mittwoch eine Sublizenz-Vereinbarung abgeschlossen.

Insgesamt werden pro Saison somit 120 Spiele aus der regulären Saison, den Playoffs sowie den NBA Finals in voller Länge entweder live oder zeitversetzt übertragen. Im Mittelpunkt des Interesses stehen auch die deutschen Profis Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks), Dennis Schröder (Atlanta Hawks), Tibor Pleiß (Utah Jazz) sowie Chris Kaman (Portland Trail Blaizers). Als erster Deutscher wird voraussichtlich Dennis Schröder auf Sport1 US zu sehen sein, wenn seine Atlanta Hawks in der Nacht vom 3. auf den 4. November ab 1.30 Uhr bei den Miami Heat antreten.
 
Sport1 US ist in Deutschland über die Pay-TV-Plattformen von Sky, Vodafone, Unitymedia und Deutsche Telekom zu empfangen.
 
Die Perform Group, welche die Übertragungsrechte von der NBA erworben hat, hat neben Sport1 US auch Telekom Basketball mit Sublizenzen für die Übertragung der kommenden NBA-Saison ausgestattet. Des Weiteren wird jede Woche ein Spiel live im Internet über Spox.com kostenlos übertragen werden. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Sport1 sichert sich Basketball-TV-Rechte Gute Nachrichten und ja es könnten mehr Spiele sein aber besser als nichts
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum