Sportdigital Fussball sichert sich TV-Rechte für attraktive Liga

2
3441
Sportdigital
© Sportdigital
Anzeige

Der Sender zeigt künftig noch mehr südamerikanischen als zuvor. Mit der neuen Liga geht es bereits an diesem Wochenende bei Sportdigital los.

Neben anderen südamerikanischen Wettbewerben wie der Copa Libertadores (Pendant zur UEFA Champions League in Europa), den nationalen Pokalwettbewerben Argentiniens (Copa de la Liga Profesional) und Brasiliens (Copa do Brasil), sowie der argentinischen Liga Profesional hat der Sender mit Sitz in Hamburg nun auch die Campeonato Brasileiro, die nationale Liga Brasiliens, in ihr Südamerika-Portfolio aufgenommen. Vermittelt wurden die Rechte durch Jochen Löschs Firma JL Sports Investment.

Erstes Live-Spiel bereits am Sonntag

Den Auftakt mit dem ersten Live-Spiel aus Brasiliens Liga zeigt Sportdigital Fussball am Sonntagnachmittag (20. Juni) zur perfekten Sendezeit. Bevor ab 18 Uhr der Ball wieder bei der EURO 2020 rollt, treffen Plameiras und America Mineiro aufeinander. Die Partie läuft ab 15.55 Uhr live bei Sportdigital Fussball.

Die 18 Wettbewerbe bei Sportdigital:

A-League (Australien), AFC Cup (Asien), Championship (England), Eredivisie (Niederlande), Liga NOS (Portugal), Ekstraklasa (Polen), Turkiye Kupasi (Türkei), Major League Soccer (Nordamerika), CONCACAF Champions League (Nord-/Mittelamerika) Superliga Argentina und Copa de la Superliga (Argentinien), Copa América (Südamerika), Serie A und Copa do Brasil (Brasilien), Copa Libertadores (Südamerika), Fortuna Liga (Tschechien), K League (Südkorea) und J.League (Japan).

So ist Sportdigital Fussball zu empfangen:

Sportdigital Fussball ist in Pay-TV Paketen der digitalen Satelliten-, Kabel- und IPTV-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu empfangen. DAzu gehören: Vodafone, Sky, Telekom Entertain, Amazon Channels, WilhelmTel, PŸUR, NetCologne, waipu-TV, 1&1, Magenta AT, A1 TV, HD Austria, UPC cablecom, Salt, Zattoo+, Digiturk sowie über WebTV, Onefootball und über Apps.

Über Satellit sowie in den meisten Kabelnetzen wird der Fußball-Sender in HD mit Zweikanalton angeboten.

Bildquelle:

  • SportdigitalFussball: © Sportdigital

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum