Start des ersten belgischen DTH-Bouquets über Astra

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

SES Astra und TV Vlaanderen haben eine Vereinbarung über weitere Kapazitäten auf Astra 19,2 Grad Ost unterzeichnet.

Wie Astra heute mitteilte, ermögliche die Kapazität TV Vlaanderen den offiziellen Start des ersten belgischen Direct-to Home (DTH) -Bouquets.

Neben den Kanälen des flämischen öffentlich-rechtlichen Senders VRT beinhaltet das Bouquet von TV Vlaanderen nun auch alle privaten flämischen Kanäle wie VTM, Kanaal2, JIM, VT4, VIJFtv, Vitaya und KanaalZ. Die Kooperationspartener äußerten sich äußerst zufrieden über die Vereinbarung, durch die Beteiligung sowohl privater als auch öffentlich-rechtlicher Sender sei eine gute Basis für weiteres Wachstum geschaffen worden, so Alexander Oudendijk, Pressesprecher von SES Astra. Die Zuschauer werden so die Vorteile des Astra-Satellitensystems für digitalen Fernsehempfang schätzen.
 
Ein weiterer Vorteil für die Zuschauer sei, dass sie mehr als 400 Radio- und Fernsehsender zuverlässig und qualitativ hochwertig über Astra empfangen können, fügte Kurt Pauwels, Geschäftsführer von TV Vlaanderen, hinzu.

TV Vlaanderen ist eine digitale Fernsehplattform, die sich an die niederländischsprachige Region Flandern in Nordbelgien richtet. Sie gehört zu Canaldigitaal, der Astra-DTH-Plattform für die Niederlande. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert