Streaming-Markt: Netflix und Prime liefern sich Kopf-an-Kopf-Rennen

26
744
© JustWatch
Anzeige

JustWatch hat die Marktentwicklung im Streaming-Bereich für das zweite Quartal 2021 untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass Netflix ordentlich aufholen konnte.

Wie die Streaming-Suchmaschine mitteilte, liegen Netflix und Prime Video bei den SVOD-Charts nun auf Augenhöhe. Die Marktanteile der beiden Streaming-Riesen liegen aktuell bei 32 Prozent. Dahinter ordnet sich Disney+ ein. Die Plattform ist mit 17 Prozent jetzt etwa halb so groß wie Netflix und Prime Video und konnte laut JustWatch seinen Vorsprung zu Sky noch weiter ausbauen. Die Sky-Marktanteile im zweiten Quartal sollen derweil bei acht Prozent liegen. Dahinter findet man Apple TV+ mit vier Prozent, Joyn und TVNow mit jeweils einem Prozent und sonstige Streaming-Dienste mit fünf Prozent. JustWatch hat für die Marktanalyse die Nutzung von Streaming-Services im Zeitraum vom 1.1.2021 bis zum 30.6.2021 ausgewertet.

© JustWatch

Auf die Entwicklung der Marktanteile übertragen, gibt JustWatch zu verstehen, dass sich das Wachstum von Disney+ vorläufig etwas zu entschleunigen scheint. Prime Video habe hingegen vor allem im Juni noch einmal wachsen können. Grund dafür sei eventuell der Kauf von MGM (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Apple TV+ sowie TVNow und Joyn haben laut JustWatch den Schlüssel zum Wachstum weiterhin nicht gefunden. Die Marktanteilsentwicklung kann man anhand des folgenden Diagramms nachvollziehen:

© JustWatch

Bildquelle:

  • justwatch: JustWatch

26 Kommentare im Forum

  1. Wenn man "Prime Video" stand alone abonnieren könnte bzw. Netflix auch Bücher, Schuhe, Fernseher und Kühlschränke anbieten würde, wäre die Statistik sogar aussagekräftig.
  2. Mal kurz OT. Hab gerade mal nachgerechnet, ich zahle für TV und PayTV rund 1065 Euro im Jahr. Da ist in den letzten Jahren ganz schön was zusammengekommen.
Alle Kommentare 26 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum