TV-Hersteller Metz stellt neue globale Marke vor

22
29
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

„Metz blue“ heißt die neue Reihe von smarten Geräten, die auf der IFA 2018 von Hersteller Metz vorgestellt wurde und nun den weltweiten Markt erobern soll.

Besonders in den südasiatischen Ballungsgebieten sollen die Android-basierten TV-Geräte Kundschaft akkumulieren.

Die Wachstumsmärkte in China und Indien nimmt Metz mithilfe des Mutterkonzerns Skyworth ins Visier: In Neu-Delhi wurden nun vier smarte TV-Geräte vorgestellt, die in der Größe zwischen 32 und 65 Zoll rangieren. Das 4K-OLED-TV-Modell M65S9A geht zunächst als Flaggschiff der Reihe auf den Markt; darüber hinaus werden zwei UHD-Geräte erhältlich sein – alle sind mit dem Betriebssystem Android 8.0 ausgestattet.

Der Markteintritt selbgier Modelle soll in Europa bereits Ende November zunächst in Deutschland erfolgen, wobei Spanien, Italien und Osteuropa noch im laufenden Jahr folgen sollen. [rs]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

22 Kommentare im Forum

  1. Auf der IFA in Berlin wurde die neue Reihe schon im September vorgestellt, und ich habe ein Video davon gemacht. [MEDIA=youtube]uRiFu_mSKbo[/MEDIA]
  2. Metz Blue ist ja eine ganz andere Preisklasse als ich bisher von Metz kannte. Dass dort Spitzentechnik verbaut ist kann eigentlich nicht sein. Die Frage ist nur, wie gut sind die Dinger für den Preis? Und ist die Bedienung noch Metz-like oder nicht?
  3. Wo hast Du denn Preise her und wie sehen die aus? Da die Geräte erstmal in Asien verkauft werden sollen, ist klar dass METZ da keine 65' für 9.000 Euro umgerechnet verkaufen kann.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum