TV-Plattform: Arbeitsgruppe auf Spurensuche von Medieninhalten

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Deutsche TV-Plattform hat eine neue Arbeitsgruppe mit dem Namen „AG Media over IP“ gegründet. Die Gruppe wird sich mit der Verbreitung von Medieninhalten und den damit verbundenen technischen Herausforderungen befassen.

Wer nutzt wann welche Inhalte? Und wie werden diese weiter verbreitet? Diesen und anderen Fragen rund um die Transformation von Medieninhalten wird die neue AG der TV-Plattform nachgehen. Die neue AG befasst sich mit der Transformation der Verbreitung von Inhalten. Im Fokus der Untersuchungen stehen hybride und konvergierende Infrastrukturen (IP, 5G) und die damit verbundenen technischen Herausforderungen. 

„Mit der steigenden Nutzung von Inhalten über IP nehmen auch die technischen Herausforderungen für die Verbreitung der Inhalte zu. Die neue Arbeitsgruppe bietet ein Forum, um sich über neue Ideen und Lösungsansätze zu informieren, Erfahrungen auszutauschen und Projekte anzustoßen“, lässt der Vorstandsvorsitzender der Deutschen TV-Plattform, Andre Prahl, verlauten.
 
Die Deutsche TV-Plattform ist mit über 50 Mitgliedern bis heute die einzige Institution für Medienthemen in Deutschland mit einer so breiten interdisziplinären Zusammensetzung. Sie umfasst private und öffentlich-rechtliche Sender, Streaming-Anbieter, Gerätehersteller, Infrastrukturbetreiber, Service- und Technik-Provider, Forschungsinstitute und Universitäten, Bundes- und Landesbehörden sowie weitere, mit digitalen Medien befasste, Unternehmen, Verbände und Institutionen. [jk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum