TV-Quoten: Erneuter Doppelsieg für „The Voice“ auf ProSieben

0
29
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Erneut hat sich „The Voice Of Germany“ bei den deutschen Fernsehzuschauern einen doppelten Tagessieg sichern können. Beim Gesamtpublikum legte die Castingshow auf ProSieben im Vergleich zur vergangenen Woche sogar noch etwas zu.

Anzeige

Mit 4,89 Millionen Zuschauern schalteten sich am Donnerstagabend bei der kurzfristig verlängerten XXL-Ausgabe insgesamt noch ein wenig mehr Fans zur „Battle-Phase“ der Show ein, in der jeweils zwei Nachwuchssänger im direkten Duell gegeneinander antreten, als bei der Folge der vergangenen Woche (4,85 Millionen). ProSieben konnte sich damit einen Marktanteil von 15,7 Prozent bei den Zuschauern ab 3 Jahren sichern.
 
Erfolgreich verlief der Abend aber auch die Öffentlich-Rechtlichen, die sich dicht hinter der Talentshow aussichtsreich in Stellung bringen konnten. Für den neuen Fall der deutsch-schwedischen Krimireihe „Der Kommissar und das Meer“ im ZDF entschieden sich 4,64 Millionen (13,9 Prozent). Das ARD-Melodrama „Annas Erbe“ mit Jutta Speidel als vom Schicksal gebeutelter Apfelbäuerin aus dem Alten Land wollten 4,34 Millionen Zuschauer sehen (13,0 Prozent).
 
Erst dahinter landeten die sonst auf Topquoten abonnierten Serien „Alarm für Cobra 11“ und „Bones – Die Knochenjägerin“, mit denen RTL 3,28 Millionen (10,0 Prozent) beziehungsweise 2,85 Millionen Zuschauer (8,7 Prozent) vor die Bildschirme locken konnte. Einen Platz unter den Top 20 des Tages sicherte sich diesmal auch Sat.1 mit Haudegen Bruce Willis im Action-Schinken „Stirb langsam 2“ (2,61 Millionen Zuschauer/8,0 Prozent).

In der werberelevanten Zielgruppe musste „The Voice“ diesmal ein paar Federn lassen. Im Vergleich zur vergangenen Woche verloren die Talente von Xavier Naidoo, Nena und Co. 80 000 Zuschauer, kamen am Donnerstagabend aber immerhin noch auf einen tollen Wert von 3,6 Millionen (28,6 Prozent). Die RTL-Serie „Alarm für Cobra 11“ musste sich dagegen deutlich hinten anstellen. Mit 1,66 Millionen Zuschauern bescherte sie dem Kölner Privatsender einen Marktanteil von 13,1 Prozent.
 
„Bones – Die Knochenjägerin“ folgte nicht nur im Programm, sondern auch im Quotenranking mit 1,51 Millionen Zuschauern (11,5 Prozent). „Stirb langsam 2“ auf Sat.1 schalteten 1,47 Millionen ein (11,4 Prozent). Unter die besten 20 des Tages schafften es auch noch Vox mit „Santa Clause – Eine schöne Bescherung“ (1,22 Millionen/9,5 Prozent) und Kabel Eins mit dem Evergreen „Sissi“ (990 000/7,6). [su]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum