Unitymedia beschleunigt Digitalisierung der Kabelanschlüsse

14
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Unitymedia, der in Hessen und Nordrhein-Westfalen aktive Kabelnetzbetreiber, meldet heute das Jahresergebnis 2007: Das zurückliegende Jahr ist demnach das bislang erfolgreichste in der Unternehmensgeschichte.

Anzeige

Danach etabliert sich Unitymediasich mit den Triple Play-Diensten Internet, Telefon und Digital-TV im Kabel als einer der größten und wachstumsstärksten Anbieter Europas. Die Gesamterlöse im Unitymedia-Kabel stiegen 2007 um 19 Prozent auf 760 Millionen Euro eine solide Basis für weitere Investitionen in die Netzinfrastruktur sowie die Entwicklung neuer, zukunftsweisender Medien- und Telekommunikationsangebote.
 
Die starke Wachstumsdynamik des Jahres 2007 setzt sich nach Angaben des Unternehmens im ersten Quartal 2008 fort: In den ersten drei Monaten bestellten Verbraucher in Nordrhein-Westfalen (NRW) und Hessen weitere 141000 Abonnements für Pay-TV, Hochgeschwindigkeits-Internet und Flatrate-Telefonie. Die Gesamtzahl steigt so auf 1,1 Millionen Abonnements – ein Zuwachs um 71 Prozent, verglichen mit dem ersten Quartal des Jahres 2007.
 
Zum 31. März 2008 sahen damit mehr als 485 000 Unitymedia-Kunden Pay-TV, 376.000 verfügten über einen Internetzugang und mehr als 222 000 Kunden telefonierten per Flatrate ins deutsche Festnetz – alles über den Kabelanschluss von Unitymedia. Im Rahmen der von Unitymedia initiierten Kampagne „Jetzt Digital“, die auch von den Landesmedienanstalten in Hessen und NRW unterstützt wird, entschieden sich bereits über 270 000 Kunden zum Umstieg vom analogen auf den digitalen Fernsehempfang via Kabel.
 
Ende März 2008 erleben damit bereits 925.000 Kunden bzw. 20 Prozent der 4,7 Millionen Kabelkunden von Unitymedia Fernsehen und Radio in brillanter digitaler Qualität. Parm Sandhu, CEO von Unitymedia: „Dies ist ein starkes Ergebnis für 2007, und damit ein klarer Beleg für die Attraktivität unserer Angebote und unserer Marke. Wir bieten unseren Kunden außergewöhnliche Preis- und Leistungsvorteile; das hat Unitymedia in Deutschland zu einer der interessantesten Verbrauchermarken der Branche gemacht. Ich freue mich, dass sich dieser Trend auch 2008 fortsetzt; die im letzten Jahr geschaffene Markenbekanntheit und Wachstumsdynamik zahlt sich aus.“
 
Das erfolgreichste Produkt im Triple Play-Angebot von Unitymedia ist Unity3play: Es vereint über 70 digitale TV-Sender, eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz sowie einen 10 Mbit schnellen Hochgeschwindigkeits-Internetanschluss – und das schon ab 30 Euro monatlich. Belohnt von der starken Kundennachfrage positioniert sich Unity3play damit als das attraktivste Triple Play-Angebot im deutschen Markt.
 
75 Prozent aller Kunden, die sich für einen Breitband-Internetanschluss von Unitymedia entscheiden, setzen zugleich auf die Vorteile von Unity3play mit Digital TV und der Telefon-Flatrate. Digitales Fernsehen von Unitymedia ist bereits flächendeckend in NRW und Hessen verfügbar – und das Unternehmen investiert weiterhin in den Ausbau der Netzinfrastruktur. Die Gesamtinvestitionen in das Kabelnetz betrugen im letzten Geschäftsjahr (2007) 172 Millionen. Ende März 2008 besaßen nach Angaben des Unternehmens bereits 69 Prozent oder 5,9 Millionen Kabelhaushalte in NRW und Hessen Zugang zu Triple Play-Diensten mit Internet, Telefon und Digital TV – bis Jahresende 2008 sollen es bereits 80 Prozent bzw. rund 7 Millionen Haushalte sein.
 
Die Unternehmensgruppe Unitymedia mit Sitz in Köln steht als Betreiber der Kabelnetze in Nordrhein-Westfalen und Hessen für Unterhaltung und Multimedia aus einer Hand. Neben den klassischen TV-und Radioprogrammen bietet sie Pay-TV, Internet und Telefondienste. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

14 Kommentare im Forum

  1. AW: Unitymedia beschleunigt Digitalisierung der Kabelanschlüsse Sehr interessanter Artikel. DigitalTV und PayTV entwickelt sich nicht schlecht in Deutschland .
  2. AW: Unitymedia beschleunigt Digitalisierung der Kabelanschlüsse nur das RTL kein PayTV ist, denn ich muss dafür nichts Zahlen und hab auch UM. Ich hab nur ne SC bekommen. Passt
  3. AW: Unitymedia beschleunigt Digitalisierung der Kabelanschlüsse Was ist bitte "brilliante" digitale Qualität?
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum