UPC Austria: Chellow überall in Österreich verfügbar

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wien – Seit dem 1. April 2006 können durch die Akquisition von Inode die meisten Haushalte in Österreich Chello Breitband Internet beziehen.

Neben der Variante Chello über Kabel gibt es nun auch Chello xDSL, und außerhalb der entbündelten Gebiete auch Chello aDSL, berichtete der Anbieter heute.

Bisher konnten nur jene Gebiete mit Chello versorgt werden, die via Kabel erreichbar waren. In Tirol werden die bewährten Chello Breitband Internet Produkte weiterhin vom Partner Telesystem Tirol angeboten. Die bestehende Chello Produktpalette wie bspw. Chello classic und Chello plus wird nun um xDSL und ADSL-Varianten erweitert, wie beispielsweise ein Chello light aDSL Zugang im unteren Bandbreiten-Segment sowie ein Chello extreme xDSL Produkt im High-Speed-Bereich. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert