USA: Dish sieht HDTV-Pläne nicht in Gefahr

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Meridian, USA – Der Pay-TV-Anbieter Dish Network gab am Donnerstag bekannt, dass er für die im letzten Monat gescheiterte Satellitenplatzierung keinerlei finanzielle Haftung übernehmen werde.

Anzeige

Außerdem bestätigte das Unternehmen, dass dessen Pläne über den Start neuer HDTV-Kanäle auf einem guten Weg seien. Wie Reuters berichtete, scheiterte im letzten Monat der Versuch, einen Satelliten von EchoStar in die richtige Orbitalposition zu bringen. Dadurch erhöhten sich die Bedenken, dass Dish seine HDTV-Pläne noch rechtzeitig würde auf den Markt bringen können.
 
Dieser Befürchtung kam das Unternehmen allerdings zuvor und verkündete, dass seine für dieses Frühjahr geplanten HDTV-Programme nicht in Gefahr seien. Zudem stünden zwei weitere Satellitenstarts für dieses Jahr auf dem Plan. [cg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum