USA: Hollywood-Filme legal übers Internet

0
4
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Seit Montag können Internet-Nutzer in den USA digitale Versionen der jüngsten Hollywood-Produktionen im Internet kaufen und herunterladen.

Die Hollywood-Studios Warner Bros., Universal Pictures, Sony Pictures, Paramount Pictures, Twentieth Century Fox and MGM steigen ins Internet-Geschäft ein, um die Film-Piraterie einzugrenzen.

Digitalisierte Versionen von Filmen wie „Brokeback Mountain“ und „King Kong“ werden seit Montag im Netz verkauft, berichten US-Medien. Damit das lukrative Geschäft mit Videos und DVD’s aber erhalten bleibt, können die heruntergeladenen Filme nur angeschaut werden. Das einmalige Brennen des Films auf DVD ist zwar möglich, die integrierte Beschränkung Digitale Restriktions Management (DRM) erlaubt aber kein Abspielen in herkömmlichen DVD-Playern.
 
Die Studios bieten den neuen Service über eine vorerst nur aus den USA erreichbare Webseite an. Heruntergeladen werden können rund 300 Filme, die jüngsten Leinwandstreifen für 20 bis 30 Dollar (knapp 25 Euro). Ältere Titel kosten zwischen zehn und 20 Dollar.
 
Auch Cinemanow will in naher Zukunft in das Geschäft einsteigen und potenziellen Kunden zirka 75 Filme aus dem Portfolio von Sony, MGM und Lionsgate anbieten. Die Preise pro Download liegen bei 10 bis 20 US-Dollar. Während Movielink das Abspielen immerhin auf drei verschiedenen Rechnern gestattet, beschränkt Cinemanow die Nutzung auf einen einzigen Computer. Die Nutzung auf Handhelds ist bislang weder bei Movielink noch bei Cinemanow vorgesehen.
 
Um sich gegen den wachsenden Schwarzhandel mit Filmen zu wehren, hatten Hollywood-Studios schon vor einiger Zeit begonnen, Filme im Netz zu verkaufen. Bisher waren die Filme jedoch erst bis zu 45 Tage nach dem Erscheinen von DVD und Video erhältlich, standen nur 24 Stunden lang zur Verfügung und konnten nur auf einem einzigen Computer angeschaut werden. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert