Verschlüsselungsanbieter Conax expandiert in die Karibik

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Oslo, Norwegen – Der norwegische Verschlüsselungsspezialist Conax will zukünftig vermehrt die karibischen und mexikanischen Märkte erschließen.

Anzeige

„Conax konzentriert sich auf die karibischen und mexikanischen Rundfunkmärkte, die gegenüber Piraten sehr angreifbar sind“, so Conax in einer Pressemitteilung. Conax USA kooperiert demnach bereits eng mit lokalen Partnern, um durch regionale Partnerschaften die Verbreitung von Conax in der Karibik, in Mexiko und der USA voranzutreiben. Im letzten Jahr schloss Conax nach eigenen Angaben fünf Verträge mit Kunden aus der Karibik ab.

„Die Karibik ist ein weiter und differenzierter Markt, von dem wir uns für die Zukunft viele Möglichkeiten erhoffen“, so Geir Bjørndal, COO/Director Sales & Marketing von Conax.
 
Die karibischen TV-Anbieter variieren laut Conax durch die unterschiedlich starke Bevölkerung auf den Inseln stark in ihrer Größe. Der Kundenbestand variiert dabei bei schwankenden Wetterverhältnissen während eines Jahres. Es gibt High-End-Hotelkunden ebenso wie viele Kunden in der breiten Bevölkerung. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum