Verteilersysteme im Test: Satelliten-TV ohne Antennenwust

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Multischalter gibt es in verschiedensten Ausführungen. Dabei variieren sowohl die Eingänge als auch die Ausgänge. DIGITAL FERNSEHEN testet in der neuesten Ausgabe vier Schalter mit neun Eingängen und 16 Ausgängen.

Vor allem in den Großstädten zieren immer noch zahlreiche Schüsseln die Hauswände. Mit modernen Multischaltersystemen können sogar ganze Wohnblocks über eine Satellitenantenne versorgt werden. Dank DiSEqC-Schaltung besteht zudem die Möglichkeit, mehrere Satellitensysteme parallel einzuspeisen. So wird es möglich, für deutsche Mieter Astra und für anderssprachige Nachbarn deren Heimatprogramme zugänglich zu machen.

Die Testredaktion von DIGITAL FERNSEHEN nimmt die Schalter „SPU 916-06“ von Axing, „MS 9/16PIU-6“ von EMP Centauri, Roteks „SME 916AA-NT“ und den „SL-CT 9/16 HQ NTQS“ unter die Lupe. Zu welchen Ergebnissen die Redakteure gekommen sind, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.
 
Das komplette Inhaltsverzeichnis finden Sie hier.[ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum