Vivendi offenbar vor Komplettübernahme von Canal+

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das französische Medienhaus Vivendi will offenbar alleiniger Herr über den Pay-TV-Anbieter Canal+ werden. Laut französischen Medien wird das Unternehmen den 20-Prozent-Anteil des Konkurrenten Lagardere übernehmen.

Der Medienkonzern Vivendi plant laut einem Bericht des französischen Magazins „Le Nouvel Observateur“ die vollständige Übernahme des Pay-TV-Anbieters Canal+. Demnach will Vivendi nun auch die 20 Prozent Besitzanteile übernehmen, die bisher vom Konkurrenten Lagardere gehalten werden. Die Einigung sowie der Kaufpreis sollen voraussichtlich in dieser Woche offiziell  bekannt gegeben werden.

Obwohl Lagardere seinen Anteil an Canal+ schon seit längerem verkaufen will, hatte man sich bislang nicht mit Vivendi einigen können. Hinzu kommt, dass sich beide Medienkonzerne zuletzt vor Gericht über den Umgang mit Canal+ gestritten hatten. Ein Verkauftsdeal könnte hier die Lösung für beide Seiten bringen. Interessant wäre dabei auf welchen Preis sich beide Unternehmen letztlich einigen können. Lagardere beziffert den Wert seiner Anteile an Canal+ auf rund 1,15 Milliarden Euro. Vivendi geht nur von einem Wert von 800 bis 900 Millionen Euro aus. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum