Vivendi Universal streicht „Universal“

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Paris- Auf der Jahreshauptversammlung am 20. April haben die Teilhaber von Vivendi Universal einer Umbenennung des Unternehmens in „Vivendi“ zugestimmt.

Vivendi gehört unter anderem Universal Music, das welweit größte Musiklabel, das in 75 Ländern präsent ist.

Außerdem besitzt Vivendi SFR, einen französischen Mobilfunkbetreiber, und Maroc Telekom. Es gab bereits Spekulationen über den Verkauf einiger Geschäftzweige um sich nur auf einen Sektor, entweder Telekommunikation oder Medien, zu konzentrieren. Auf der Versammlung wurde jedoch bekräftigt, dass die wachsende Nachfrage nach neuen Diensten wie Handy-TV ein guter Grund sei, in beiden Branchen tätig zu sein.
 
Das neue Logo und Image soll die Stärke und den Ehrgeiz des Unternehmens verkörpern, so Vivendi in einer Pressenotiz.
 [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert