Vodafone: GigaCable Max 1000 ab sofort wieder reduziert

11
5487
Vodafone Logo
@ Vodafone
Anzeige

GigaCable Max 1000, der Flaggschiff-Tarif aus dem Hause Vodafone, ist ab heute für einen begrenzten Zeitraum wieder vergünstigt zu haben. Eine Bedingung muss man dabei aber beachten.

Anzeige

Denn nur wenn einer der über 23 Millionen mit Docsis 3.1 aufgerüsteten Kabel-Glasfaser-Anschlüsse am Wohnort verfügbar ist (lässt sich hier prüfen), kann man den Vodafone-Tarif GigaCable Max 1000 zum Preis von dauerhaft 40 Euro monatlich buchen. Die Ersparnis liegt dabei bei 5 Euro pro Monat, was sich im Laufe eines Vertragsjahres auf 60 Euro summiert. Bei einem ernst gemeintem Interesse an dem Tarif sollte man also lieber während der Angebotsphase zugreifen. Man muss sich jedoch nicht von jetzt auf gleich dazu entscheiden. Wie schon bei vorherigen Aktionszeiträumen des Anbieters, ist auch der aktuelle wieder auf mehrere Wochen ausgelegt. Er startet heute und läuft dann noch bis zum 9. Mai.

Der GigaCable Max bietet eine Internet-Flatrate mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde im Download und 50 Megabit pro Sekunde im Upload. Ebenfalls enthalten ist eine Telefonie-Flatrate in alle deutschen Festnetze.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Dabei erhält DIGITAL FERNSEHEN mit einem Kauf über diesen Link eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • vodafone: @ Vodafone
Anzeige

11 Kommentare im Forum

  1. Vodkafone weiß es anscheinend selbst nicht was sie wo anbieten. Beim Test wird nur DSL 250 angezeigt für teure 50€ im Monat. Dabei nutze ich seit 6 Jahren schon eazy 20 für 9,99 € monatlich. Kabel Internet ist laut der Seite nicht verfügbar an meiner Adresse
  2. Ist witzigerweise an meiner Adresse auch so. Angeblich nur DSL verfügbar. Könnte allerdings sein, dass das Kabelcluster einfach zu voll ist und man deswegen keine Internetverträge mehr vermarktet um das Cluster nicht zu überlasten. Bei einem überlasteten Cluster käme nicht die volle Bandbreite an und die Kunden nach dem TKG-Minderungsrecht die entsprechenden Monatsbeiträge mindern. Wäre ja mal ein vorausschauendes Denken, was ich mir bei Vodafone aber eigentlich nicht wirklich vorstellen kann....
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum