VPRT-Präsident Doetz plädiert für Schleichwerbung in Filmen

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Präsident des Verbandes der privaten Fernsehsender (VPRT), Jürgen Doetz, hat die Freigabe von Schleichwerbung in TV-Spielfilmen und Serien gefordert.

Bei einer Veranstaltung des Deutschen Presserats und der Initiative Qualität im Journalismus sagt Doetz, dass Product Placement in ‘fiktionalen Formaten’ erlaubt sein müsse. Doetz sprach sich auch dafür aus, Product Placement in bestimmten Serviceprogrammen zu erlauben, vorausgesetzt, die Werbung werde für die Zuschauer kenntlich gemacht.
 
 
 [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert