Weg frei für Handy-TV im Saarland

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Saarbrücken – Der Medienrat enschied gestern, die DMB-Kapazitäten im Saarland für drei Jahre dem Bewerber Mobiles Fernsehen Deutschland (MFD) zuzuweisen.

Diese Zuweisung erfolgte im Rahmen des länderübergreifenden DMB-Modellversuchs.

Wie die Landesmedienanstalt Saarland mitteilte, lehnte der Medienrat die Anträge der übrigen Antragstellerinnen, der Anixe TV, der Walk’n Watch Gesellschaft für mobiles Fernsehen und Western Star ab.
 
Die MFD erfüllt die Zuweisungsvoraussetzungen gemäß der Ausschreibung der LMS in programmlicher, technischer, wirtschaftlicher und organisatorischer Hinsicht nach der Einschätzung der LMS-Medienratsmitglieder am besten. Geschäftsführer der MFD ist Henrik Rinnert; Gesellschafter sind Ammax Verwaltung Hamburg, Grazia Equity Stuttgart, Henrik Rinnert, J2 Verwaltung Maintal und Catharina Verwaltung mit Sitz in Köln.
 
Das Geschäftsmodell der MFD sieht nach Angaben der LMS ein „Pay-TV-Angebot“ vor dafür muss der Nutzer eine einmalige Freischaltgebühr sowie ein monatliches Entgelt für die Nutzung des Handy-TV-Angebots bezahlen. Das Programmbouquet soll nach derzeitiger Planung bis zu vier TV-Kanäle und zwei Hörfunk-Kanäle beinhalten.

Neben dem Nachrichtenprogramm von N24 und dem ZDF-Programm soll in Kooperation mit der ProSiebenSat.1 Media AG ein Comedy- und Entertainment-angebot sowie mit zugelieferten Programmteilen von MTV ein Musikangebot für die junge Generation verbreitet werden. DasHörfunkangebot der MFD umfasst das Programm „Bigfm2see“, das u.a. Comedy, bundesweite Serviceelemente, Weltnachrichten sowie Musik aus den Genres Pop, Rock und Black Music beinhaltet.
 
Auf einem weiteren Kanal soll ggf. das wortgetragene Programm „Regiocast Digital“ mit Beiträgen zu kulturellen und sportlichen Ereignissen, Nachrichten, tagesaktuellen Informationen undServiceelementen angeboten werden. Ferner sind über die Endgeräte alle auf DAB (Digital Audio Broadcasting) im Saarland verfügbaren Sender empfangbar. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert