Weltrekordversuch: 3-Tage-Livesendung bei Funk und ARD-alpha

9
79
© Bayerischer Rundfunk
Anzeige

„XXXXL Challenge“ heißt das Projekt, das den Rekord als längste Fernsehsendung der Welt holen soll.

Im Rahmen der ARD-Themenwoche „Zukunft Bildung“ ist dabei ab dem 12. November geplant, drei volle Tage live durchzusenden. Das teilte Funk, das digitale Angebot von ARD und ZDF für die jüngeren Zielgruppen, am Mittwoch bei der ARD-Hauptversammlung in Stuttgart mit.

„XXXXL Challenge“ soll ab dem 12. November beim Bildungskanal ARD-alpha und über Livestream im „Das schaffst du nie!“-Kanal von Funk bei Youtube drei Tage lang auf Sendung gehen. Das BR Fernsehen und das Erste steigen regelmäßig live in die in München produzierte Sendung ein und berichten darüber.

Bisher halten den Angaben zufolge zwei Moderatorinnen des syrischen Staatsfernsehens den Weltrekord: Sie waren 2014 insgesamt 70 Stunden und fünf Minuten ohne Pausen live auf Sendung. Das wollen die Funk-Moderatoren Ariane Alter und Sebastian Meinberg mit ihrer „XXXXL Challenge“ nun toppen.

„Werde mit uns jede Stunde ein Stückchen schlauer – 72 Stunden Smart-TV“ laute dabei das Motto der Rekordshow. Dabei soll es darum gehen, die großen und kleinen Fragen des Lebens zu beantworten – alltagsnahe genau wie gesellschaftlich relevante. [dpa/bey]

Bildquelle:

  • ARD_alpha: © Bayerischer Rundfunk

9 Kommentare im Forum

  1. Genau den Gedanken hatte ich auch eben als die Headline gelesen habe. :-D Obwohl, irgendwie wäre es ja lustig, wenn der WR nicht fällt, weil die streiken müssen. :-D
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum