Wochenrückblick: Bundesliga-Start – Grundverschlüsselung bei KDG

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die 2. Bundesliga ist am Freitag in die neue Saison gestartet und TV-Zuschauer müssen sich dabei auf einige Veränderungen gefasst machen. Bei Kabel Deutschland sind zudem sieben weitere Sender unverschlüsselt zu empfangen. Weitere Themen, die in dieser Woche bei Lesern und Fachwelt für Aufsehen sorgten, finden Sie in unserem Rückblick.

2. Bundesliga bei Sky: HD-Optionskanäle und neue Sendetermine

 
Am Freitag ist die 2. Bundesliga in die Saison 2013/14 gestartet. Die kompletten Live-Übertragungsrechte für alle Partien liegen wie in den Vorjahren beim Pay-TV-Anbieter Sky, der demnach wie bisher die neun Spiele je Spieltag live übertragen wird. Auf einige Änderungen müssen sich die Zuschauer zum Beginn der neuen Saison dennoch einstellen. Eine Neuerung geht dabei auf das Konto der Deutschen Fußball Liga (DFL). So wurden die Anpfiff-Zeiten für die Partien am Freitag und für jeweils ein Spiel am Samstag und Sonntag geändert. Lesen Sie weiter… Kabel Deutschland: Weitere Sender ohne Grundverschlüsselung

 
Neben BBC World News, das seine unverschlüsselte Einspeisung bei Kabel Deutschland bereits am Montagmorgen mitgeteilt hatte, wurde zum heutigen Montag (15. Juli) die Grundverschlüsselung auch für weitere Sender bei Kabel Deutschland aufgehoben. Unverschlüsselt zu empfangen sind demnach ab sofort Das Vierte, Bloomberg TV, Euronews, Bloomberg TV, ERF 1 und Astro TV. Auch der Kabel Digital Infokanal ist nun ohne Smartcard empfangbar. Lesen Sie weiter… EU-Entscheidung: Fußball-Spitzenspiele nicht exklusiv im Pay-TV

 
Die Fußballverbände FIFA und UEFA haben keinen Anspruch auf eineausschließliche Ausstrahlung von Spitzenspielen im Bezahlfernsehen. Dashat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg am Donnerstag entschieden.Damit bestätigten die obersten europäischen Richter die EntscheidungenBelgiens und Großbritanniens. Die beiden Länder hatten festgelegt, dasswichtige Spiele dort nicht nur im Bezahlfernsehen laufen dürfen. Lesen Sie weiter…Telekom-Chef: Internet-Speed wird in vielen Städten verdoppelt

 
Die Deutsche Telekom will noch in diesem Jahr in Dutzenden Städten die Internetgeschwindigkeit verdoppeln. Der Deutschlandchef der Telekom, Niek Jan van Damme, sagte dazu gegenüber dem Nachrichtenmagazin „Focus“: „Wir schließen noch in diesem Jahr 44 weitere Städte an das neue Glasfasernetz an, zusätzlich zu bisherigen 50 Städten mit VDSL-Geschwindigkeit.“ Das Internettempo werde dann pro Haushalt bei 100 Mbit pro Sekunde liegen. Lesen Sie mehr… [red/dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum