Z-Wave-Allianz verstärkt Bemühungen

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kopenhagen – Die Allianz um den Z-Wave-Standard für das drahtlos vernetzte Heim hat 14 weitere „Home Control“-Produkte angekündigt. Damit soll es europaweit 150 für den Standard zertifizierte Geräte geben.

Der Standard soll garantieren, dass alle Geräte in einem Netzwerk untereinander kommunizieren können. „Ziel der Alliance ist es, die Koordination und Zusammenarbeit zwischen den Industrieunternehmen zu sichern, um somit den technologischen Fortschritt und eine funktionelle Interoperabilität zu fördern“, erklärt Mark Walters, Vice President der Z-Wace Allianz.

Dadurch erhielten, so Walters weiter, die Konsumenten einen homogenen Weg bei der Installation, Konfiguration sowie für den Einsatz von Z-Wave-basierten Lösungen.
 
Z-Wave ist eine drahtlose Netzwerktechnologie, die dem vernetzte Heim zum Durchbruch verhelfen soll. Z-Wave umfasst alle Bereiche von Echtzeit-Videoüberwachung über Beleuchtung, Unterhaltung, Health Care, Jalousien, HVAC bis zu Zugangs- und Sicherheitssystemen. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum