ZDF führt auch 2022 den TV-Markt an

85
913
Anzeige

Das Zweite (ZDF) ist auch in diesem Jahr wieder auf Platz eins bei den TV-Sendern – zum elften Mal schon.

Anzeige

Das Zweite ist der TV-Marktführer 2022. Zum elften Mal in Folge hat sich das ZDF den Jahressieg als erfolgreichster deutscher Fernsehsender gesichert. Bis einschließlich Dienstag (20.12.) kam das ZDF-Hauptprogramm in diesem Jahr auf 14,6 Prozent Marktanteil. Vor einem Jahr waren es noch 0,2 Punkte mehr gewesen. Auf Platz zwei landete das Erste der ARD (12,3 Prozent/plus 0,2). Dann folgt RTL als stärkster Privatsender (7,5/plus 0,2). Dahinter liegen Sat.1 (5,1 Prozent/minus 0,1), Vox (4,7/plus 0,1), ProSieben (3,3/minus 0,4), Kabel eins (3,0/minus 0,2) sowie RTLzwei und ZDFneo (mit je 2,6 Prozent).

„Wetten, dass…?“ war ein Erfolg im ZDF

Wie das ZDF am Mittwoch in Mainz mitteilte, erreichte seine Senderfamilie mit den TV- und Streaming-Angeboten 2022 pro Monat im Schnitt 64,14 Millionen Menschen. In der Mediathek sei der ZDF-Historienfernsehfilm „Die Wannseekonferenz“ mit 2,59 Millionen Sichtungen „der meistgesehene Spielfilm des Jahres“ gewesen. Bei der TV-Premiere im Januar hatten 5,93 Millionen eingeschaltet.

Die „heute“-Nachrichten um 19.00 Uhr schalteten im Schnitt 3,67 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer ein (17,7 Prozent Marktanteil). Das „heute journal“ verfolgten durchschnittlich 3,86 Millionen (15,9 Prozent).

Die erfolgreichste Show des Jahres war mit 10,44 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern (39,6 Prozent Marktanteil an jenem Abend) „Wetten, dass..?“ mit Thomas Gottschalk. Von den zehneinhalb Millionen waren immerhin 2,81 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt.

Text: dpa/ Redaktion: JN

Anzeige

85 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 85 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum