ZDF: Zwei Bewerbungen um Bellut-Nachfolge – eine von der ARD

4
410
bellut
© ZDF/Markus Hintzen
Anzeige

Es sind Bewerbungen von zwei Kandidaten eingegangen, weitere Kandidatinnen oder Kandidaten gibt es für die Intendanz-Nachfolge von Thomas Bellut bislang nicht, wie der ZDF-Fernsehrat am Freitag in Mainz mitteilte.

Namentlich handelt es sich dabei um die ARD-Hauptstadtstudioleiterin Tina Hassel (57) und ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler (50). Die beiden konkurrieren nun um die Nachfolge von ZDF-Intendant Thomas Bellut. Für andere Bewerber könnte die Frist so langsam aber sicher zu kurz werden.

Ein Wahltermin steht zwar noch nicht fest. Am 15. Juni will das Erweiterte Präsidium des Fernsehrats aber klären, ob sie in der Sitzung am 2. Juli erfolgen könnte. Die Mitglieder des Fernsehrates, die wählen werden, sollen in Präsenz zusammenkommen.

Bellut hört im März 2022 nach dann zehn Jahren im Amt auf. Im Frühjahr hatte der 66-Jährige bekanntgemacht, dass er sich nicht mehr um eine dritte Amtszeit bewerben werde (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Die beiden Namen Hassel und Himmler hatten mehrere Medien bereits in Berichten ins Spiel gebracht.

Bildquelle:

  • Thomas-Bellut-ZDF: © ZDF/Markus Hintzen

4 Kommentare im Forum

  1. Nett von Dir. Ich gehe davon aus, dass es Dir da nicht um das Gehalt geht. Schließlich ist es nur bedeutend höher als das von der Kanzlerin.
  2. Roter gegen schwarzer Freundeskreis: Wie Kungelrunden die neue Führung des ZDF auswürfeln War da was mit Staatsferne, Bundesverfassungsgericht? .... oder wie es die Patreien schaffen Gerichtsurteile ad absurdum zu führen.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum